Inhalte

Der ORF ist in Gefahr!

Das geplante neue ORF-Gesetz könnte einer Gleichschaltung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks nach ungarischem Vorbild Tür und Tor öffnen.


Wer hat Interesse an der Schwächung/Zerschlagung des ORF?

Naturgemäß wünschen sich etliche private Medieneigentümer eine Schwächung der Konkurrenz. Es gibt aber auch politische Kräfte, die die Kontrolle ihres Tuns durch einen starken öffentlich-rechtlichen Rundfunk gern aus dem Weg hätten.

mehr


Wie der ORF sich selbst schadet

In den letzten Jahren wurden im ORF gravierende Fehler gemacht, die es zu korrigieren gilt, insbesondere im Fernsehen. Mittel müssen ins Programm, nicht in Neubauten u. Ä. fließen.

mehr



 Warum es ohne Gebühren nicht geht

Der ORF produziert täglich mehr als 50 Stunden öffentlich-rechtliche Inhalte. Ohne Gebühren, mit Werbeeinnahmen alleine, kann man dieses Programm nicht finanzieren. Auch für private Medien zahlen wir Presseförderung (aus Steuern). Kultur- und Wissenschaftsförderung wird auch aus unseren Abgaben finanziert.

mehr


„Kostenlüge“ / Standortfrage und die Verantwortung der Stiftungsrät/innen

Ohne die umstrittenen Neubauten auf dem Küniglberg können rund 80 Millionen Gebührengelder erspart werden! Mit der geplanten Absiedlung von Ö1 / FM4 und dem Teilverkauf des Funkhauses gäbe der ORF eines seiner größten Assets weg.

mehr


#aufstehn: Video "ORF retten"

Der ORF steht unter schwerem Beschuss, die Regierung bereitet eine Machtübernahme im ORF vor. Wir sagen: Der ORF muss unabhängig bleiben! Mach mit.

mehr



Parlamentarische Bürger/innen/initiative

ORF-Gesetz – Sicherung der Zukunftsfähigkeit, Unabhängigkeit, Überparteilichkeit und wirtschaftlichen Eigenständigkeit des ORF

mehr


„Wir für den ORF“. Nämlich: „Wir ALLE für den ORF.“

Willi Resetarits und Gerhard Ruiss philosophieren über den ORF und die Politik. „Hier ist der ORF. Und dort ist die Politik. (…) Und wir sind genau die dazwischen. An uns sollen sie nicht vorbeikommen.“

mehr


Was ist eigentlich öffentlich-rechtlich?

Der öffentlich-rechtliche Rundfunk ermöglicht es, sich ein kritisches und differenziertes Bild von allen Bereichen des Lebens zu machen, von der Politik über Kunst, Wissenschaft und Wirtschaft bis hin zum Sport.

mehr



Initiative zur Bewahrung der Unabhängigkeit des ORF


IG Autorinnen/Autoren: Norbert Steger ist als ORF-Stiftungsrat untragbar


Norbert Steger kann und darf nicht ORF-Stiftungsratsvorsitzender werden