Philippe Narval

Europäisches Forum Alpbach

Foto © Andrej Pungovschi

Ein Angriff auf den ORF ist ein Anschlag auf die Demokratie. In dieser Demokratie tragen die Bürgerinnen und Bürger am Ende die Verantwortung. Dazu brauchen sie möglichst ausgewogene und vielfältige Informationen. Der ORF garantiert diese unverzichtbare mediale Grundversorgung der österreichischen Bevölkerung. Deshalb braucht unser Land weiterhin einen starken, unabhängigen ORF.



 

Marianne Nentwich

Schauspielerin

Foto © Jan Frankl



 

Helmuth A. Niederle

Österreichischer PEN Club

Foto © Philo Ikonya



 

Cornelius Obonya

Schauspieler



 

Erika Pluhar

Schriftstellerin

Foto © Christina Häusler



 

Martin Pollack

Journalist, Schriftsteller

Foto © Ingrid Schemel



 

Doron Rabinovici

Schriftsteller, Historiker

Foto © Lukas Beck



 

Werner Richter

IG Übersetzerinnen Übersetzer

Foto © Peter Paul Wiplinger



 

Peter Rosei

Romancier, Essayist 

Foto © Gabi Brandenstein



 

Eva Rossmann

Schriftstellerin

Foto © Ernest Hauer



 

Gerhard Roth

Schriftsteller

Foto © Senta Roth



 

Gerhard Ruiss

IG Autorinnen Autoren

Foto © Dieter Scherr, IG Autorinnen Autoren



 

Susanne Scholl

Omas gegen Rechts



 

Stephan Schulmeister

Wirtschaftsforscher

Foto © ORF



 

Helga Schwarzwald

Verband Freier Radios Österreich

Foto © Ian Ehm



 

Gregor Seberg

Schauspieler

Foto © Jan Frankl



 

Erwin Steinhauer

Schauspieler



 

Alexandra Strickner

Vorstand Attac Austria



 

Barbara Teiber

Bundesvorsitzende GPA-djp

 

Gerade jetzt braucht es einen starken und unabhängigen ORF.



 

Fred Turnheim

Österreichischer Journalistenclub



 

Peter Turrini

Schriftsteller

Foto © Astrid Bartl



 

Andreas Unterweger

Schriftsteller, Herausgeber der manuskripte, Literaturzeitschrift

 

Wenn man schon der Sprache seit jeher nicht trauen darf, so will ich mich doch nicht auf die Nachrichten der Ö1-Frühjournal-Journale weiter verlassen können. Der ORF mit seinem Informations- und Bildungsprogramm ist eine der wesentlichen Errungenschaften der Zweiten Republik - ihn aufs Spiel zu setzen zeugt von Verantwortungslosigkeit sowohl unseren (Groß-)Eltern als auch unseren Kindern gegenüber.



 

Ulli Weish

Radio Orange

Foto © Laura Schaeffer

Gehts dem ORF gut, gehts den Freien Radios gut. GIS ermöglicht Freie Medien-, Demokratie- und Kulturarbeit.